Home
Nach oben
Stammbaum

Guinnevere's Edgar

Am 19.07.2012 ist Edgar - unser cremchen - geboren. Er war von Anfang an für uns etwas ganz besonderes. Übermütig und frech, temperamentvoll und doch vom Wesen her einfach nur ein Schatz. Und lautstark !

So wild er auch mit seiner Schwester Emma gespielt hat, so vorsichtig und extrem liebevoll ist er mit dem schwerkranken Ender umgegangen. Nach Ender's Tod hat er sich voll an seine Schwester Emma "rangeschmissen". 

Januar 2013: Und das hier ist nun unser Eddy. Ein cooler Junge - wie er findet. Und wir ? Wir sehen hier Donald in klein vor uns. Es ist klar - einmal creme immer creme. Eddy ist ein kleiner Wirbelwind und lässt schon so manches mal den Kater raus hängen. Aber wenn es darum geht zu kuscheln, dann ist er eben doch noch ein Baby. 

Februar 2013: Eddy steht jetzt schon auf kräftigen und starken Beinen. Wir sind guter Hoffnung, dass er ein großer und kräftiger Kater wird. Er ist jetzt schon ein gutes Stück größer als seine Schwester Emma. Und Emmachen können wir auch schon nicht mehr Emmachen nennen. Sie wird mit Sicherheit mindestens so groß wie ihre Mama Marilyn. Eddys größtes Vergnügen ist es, auf meiner Schulter zu thronen. Mittlerweile ist es schon ganz schön schwer, ihn auf der Schulter zu haben. Aber wir Beide genießen davon jeden Augenblick. Er springt mir auf die Schulter und gibt mir gleich ein Küsschen. Das sind die Augenblicke, die ich nie vergessen werde !

Hier kann man, glaube ich erkennen, aus was für mächtigen Pfoten und Beinen unser Kleiner steht. Er ist das totale Kraftpaket ! Und doch so liebevoll zu seinem Großen - dem Donald. Donald, schon sehr altersschwach, steht schon auf sehr wackeligen Beinen. Darf er auch mit seinen 17-3/4 Jahren ! Und Eddy, geht es zum Fressen, stürmt hin, wartet auf "seinen" Großen und passt auf, dass er in Ruhe fressen kann. Das meine ich mit tollem Charakter ! Hier haben wir zwei Cremchen wie wir sie lieben. 

März 2013: Eddy unser kleiner Wirbelwind. Er selber meint ja, dass er schon ein ganz GROßER ist, aber so richtig ernst wird er noch nicht von den Erwachsenen. Doch man kann jetzt schon erkennen, er bekommt einen sehr festen Willen. Und er ist ein toller "Menschenkater". Kaum ruft ihn einer von uns beiden, dann kommt er aus jeder Ecke hervor getobt um sich seine Streicheleinheiten abzuholen. Und das Tollste, er respektiert Donald - unsere erste Creme-Liebe - ohne wenn und aber. Donald, der ja durch seine Krankheit und sein Alter an Kraft verloren und schon sehr mager geworden ist, hätte keine Chance bei diesem vor Kraft strotzendem Kater. Aber ganz im Gegenteil, Eddy wartet geduldig ab, bis Donald die paar Happen, die er noch braucht, gefressen hat und geht dann erst zum Teller und haut sich die Wampe voll. Ok, er weiß ja auch, die Teller sind immer gut gefüllt. 

Leider etwas verschwommen. Aber Eddy will ja auch nie still halten. Hier war auf dem Sprung auf meine Schulter. Eddy - mein Hexenkater - sitzt unheimlich gern auf der Schulter und nimmt ungezählte Küsschen entgegen. Wir sind immer total stolz darauf, dass wir unsere Kinder zu Kampfschmusern erziehen, aber bei Eddy und Emma ist es uns besonders gut gelungen. Nach wie vor kann ich Eddy und Emma wie ein Baby auf dem Arm tragen und ihre Bäuche durch kraulen. Toll ! Nur eines können die Beiden so gar nicht ab, wenn ich auf meinem Handy spiele. Dann muss unbedingt dazwischen gegangen werden.

 

Nach oben     Zum Anfang der Seite