Home
Nach oben
Stammbaum

Lisa Lady von der Wildaue

Auf dieser Seite möchten wir unsere Lisa vorstellen. Sie ist am 30.06.2000 geboren und zusammen mit Ihren Schwestern Amy und Alina im September bei uns eingezogen.

Lisa, unser choci Monster. Sie ist spontan und gar nicht wie ein Brite ausgeglichen. Jedes Fettnäpfchen ist ihres. Aber sie ist ein Meister im Springen. Aus dem Stand auf das Türblatt, oben stehend bleiben, ohne zu wackeln, das ist für sie kein Problem. 

Diesen Augen kann man nun wirklich nicht entgehen. Lisa ist in ihrer Art wirklich einzigartig. Schnell wie der Wind wollte sie bestimmt einmal eine ?Siamesin? werden. Oder doch nicht. Sie ist ein Schmusemonster ohnegleichen. Und eine phantastische Mutter. Aber leider war es ihr nur ein einziges Mal vergönnt Babys aufziehen zu können. Wir Menschen sind ja so dumm und erkennen bei der einen oder anderen Katze nicht, wann sie rollig ist. Und Lisa gehört leider dazu. Über Jahre war ich der Meinung, sie ist nach ihren Babys nie wieder rollig geworden. Erst als unser Kater Evak eingezogen ist, und da war Lisa schon einige Jahre alt, habe ich gesehen, sie ist sehr wohl rollig.

Lisa mit ihren beiden Töchtern. Ich habe meine Choci Maus nie wieder so ausgeglichen gesehen, wie zu dem Zeitpunkt als sie ihre 4er Bande um sich hatte. Allerdings kam Hektik auf, als die Kleinen dann flügge wurden. Das fand mein Chaoten-Mädchen dann doch nicht so gut.

Nun ist Lisa in die "Tage" gekommen. am 25.02.2013 mussten wir ihre Schwester Alina gehen lassen. Es ist für uns unfassbar gewesen. Kein Anzeichen einer Krankheit bis zu dem Zeitpunkt wo es zu spät war. Lisa und Amy, die beiden Voll- und Wurfschwestern begutachten den leeren Korb, den ich vom Tierarzt zurück gebracht habe. Keine Alina ist mit zurück gekommen. Amy hat sich daraufhin auf ihre Decke gelegt und den ganzen Tag nicht mehr die Augen aufgemacht. Lisa lag in einer Ecke und ihr Blick war weit entfernt. Nun, sie müssen trauern! Am nächsten Tag ein ähnliches Bild. Nur, Amy ist wieder zum Fressen gegangen. Und Lisa, sie sah mich an, tausend Fragen im Blick! Es kam Panik auf! Alina musste gehen, weil ihr Herz so krank war, dass ihr nicht mehr geholfen werden konnte. Ich habe mich dazu entschlossen für Lisa ein Tagebuch zu führen. Ich weiß, ihre Krankheit und die von Alina, sind keine Seltenheit. Vielleicht spenden meine Worte dem einen oder anderen verzweifelten Katzenbesitzer Trost

26.02.2013

Ich rase mit Amy und Alina zum Tierarzt. Die beiden Mädchen werden genauestens untersucht. Lisa's Herztöne können nicht so gut erkannt werden. Sie schnurrt und schnurrt und schnurrt. Amy's Herztöne sind ganz ok. Dem Alter eben entsprechend. Es wird Blut abgenommen.

28.02.2013

Die ersten Blutwerte sind da. Hurra ! Die Organe meiner beiden Grazien sind in Ordnung. Nieren, Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, alles ok. Aber der Herzparameter ist bei Lisa unbeschreiblich hoch. Fast 900 und er darf nur bis zu 100 sein. Amy dagegen ist nur knapp drüber mit 116 ! Panik ! Sofort wird ein Termin beim Kardiologen gemacht. Nochmals danke an Dr. Garner und Dr. Krohn, dass sie sofort und ohne zu zögern so sagenhaft geholfen haben.

06.03.2013

Lisa umgarnt den Kardiologen und schnurrt ihn an. Nach dem Schall die ernüchternde Erkenntnis - Lisa ist schwer krank und sie hat nur noch kurze Zeit zu leben. Wasser im Brustbeutel ist jetzt ihr größtes Problem. Sie bekommt mehrere Tabletten, die auf morgens und abends verteilt werden. Ich bekomme einen Notfallplan mit, falls sich ihr Zustand akut verschlechtert. Ich bin verzweifelt und habe Angst, dass sie nun auch bald gehen muss.

08.03.2013

Die Medikamente wirken !!!!!!! Und wie sie wirken. Kaum zu glauben. Meine süße Maus wird aktiv, richtig aktiv. Ich hatte ganz vergessen, wie sehr sie immer an mir hing. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und das nach nur 2 Tagen Tablettengabe. Ich schöpfe Hoffnung ! Richtig Hoffnung. Meine Freude schlägt sich auf Lisa nieder. Sie fängt wieder an zu spielen und auch Eddy ist ihr nicht mehr zu viel.

15.03.2013

Kontrolle bei Dr. Krohn. Er ist erleichtert. Ihre Werte sind deutlich besser geworden und er muss sie nicht operieren. Allerdings ist sie ein wenig untergewichtig und wir müssen aufpassen, dass sie genug frisst. Wenigstens da hat sie keine Probleme, sie darf fressen was sie will. Und sie bekommt alle möglichen Leckereien angeboten. Von Rinderherz über Gulasch, zu Putenschnitzel und Vitaminpaste. Und, was soll ich sagen? Sie nutzt ihre Situation bei uns aus. Soll sie. Amy ist nun auch geschallt worden. Ihr Herz ist nicht mehr ganz in Ordnung aber sie braucht noch keine Medikamente. 

20.03.2013

Lisa frisst gierig ihre Paste, ihre Medikamente dagegen findet sie total blöde. Aber sie lässt sich die Tabletten geben und holt sich hinterher immer eine Portion Streichel extra ab. Sie spielt mit Eddy und läuft hinter ihm her, wenn er ihr mal wieder den Ball geklaut hat. Und, ganz großer Erfolg, sie lässt sich nicht mehr vom Futterteller verdrängen. Wir sind total glücklich, wie gut sie auf ihre Medikamente reagiert und hoffen noch auf ein paar gemeinsame Jahre. Vielleicht wird sie ja ein zweiter Donald.

25.03.2013

Bilde ich mir das ein ? Lisa frisst nicht mehr so gut. Sie holt sich auch nicht mehr ihr Leckerchen ab! Was ist los? Geht es ihr schlechter? Oder ist einfach nur der Aufschwung durch die Medikamente beendet und das ist einfach so ihr Level jetzt? Und wieder steigt Panik hoch. Jede einzelne Bewegung wird notiert. Ich will ihr nicht ständig den Stress zumuten. 

29.03.2013

Wir haben ein paar Tage Zeit und können uns um unsere Süßen richtig ausgiebig kümmern. Kein frühes Aufstehen, kein morgendlicher Stress. Sowohl wir als auch unsere kleinen Terroristen genießen die freien Tage. Ich konnte Donald nun auch endlich Heim holen. Es hört sich komisch an, es ist ja nur eine Urne mit seiner Asche. Aber ich habe das Gefühl er ist bei mir. Und Lisa, sie schmust ohne Unterlass. 

03.04.2013

Lisa's Zustand scheint sich stabilisiert zu haben. Sie ist ruhiger geworden, die Unruhe ist von ihr gefallen. Die Tablettengabe ist immer noch nicht ihres, aber da muss sie und vor allem ich einfach durch. Ich bilde mir ein, dass sie merkt, wie gut ihr die Medikamente tun. Und sie ist eine so freundliche Katze, dass es keine ausgefallen Krallen oder gar Gefauche gibt.

12.04.2013

Mein Tierarzt hat sich nach Lisa und Amy erkundigt. Ich war gerührt. Beim Erzählen ist mir aber aufgefallen, dass ich mir um Lisa immer noch große Sorgen mache. Die beruhigenden Worte haben nicht das Ergebnis gebracht was sie sollten. Lisa frisst nicht mehr so richtig und ich bin ständig am Nachdenken, was ich ihr Gutes zu fressen geben soll oder kann. Eine Große Unterstützung bietet mir die IG Herzgesunde Katzen. 

16.04.2013

Es ist ein ewiges auf und ab mit meiner kleinen Zuckerschnecke. Doch das sie so unruhig ist, kann mich nicht wirklich beruhigen. Ich wünschte mir, sie würde einfach nur Lisa sein. Ihre Krankheit ist nicht zu übersehen und ich weiß ja auch, wie sehr es ihren Körper belastet. Doch zusehen zu müssen und selbst aktiv nicht helfen zu können, das ist sehr schwer für mich. 

27.04.2013

Nun habe ich über 10 Tage nichts mehr auf Lisa's Seite geschrieben. Ihr Wohlbefinden (oder auch nicht) hat sich nicht verändert. Sie ist unruhig und ich auch. Aber sie nimmt tapfer ihre Tabletten und ich versuche, einen "normalen" Eindruck auf meine kleine Pestbeule zu machen. Ober mir das gelingt, das mag ich doch arg bezweifeln. Es ist ja nicht nur die Sorge um Lisa, es ist auch - mir fehlen Alina und Donald so sehr. 

16.06.2013

Lisa hat in den letzten Wochen ein Hoch und Runter gehabt. Das größte Problem, was sie im Moment hat, ist, dass ihr ein wenig der Appetit fehlt. Nicht, dass es ihr schlecht geht. Sie hat einfach keine Zeit zum Fressen. Die alte Dame ist quick lebendig und hat es vor ein paar Tagen sogar geschafft, die Holzleiter zu unserem Dachboden rauf zu steigen. Frech und stolz guckte sie mir dann von dort oben auf meinen Kopf, als ob sie sagen wollte, siehst Du, das kann ich noch. Ich befürchte, sie hält mich ein wenig zum Narren. Aber im August ist ihr nächster Schall, da werden wir dann sehen, ob sie mich "verarscht" hat !

 

Nach oben          Zum Anfang der Seite